Rietberger Schachrätsel

Die gezeigten Diagrammstellungen wurden gespielt und bereitgestellt von unseren Vereinsmitgliedern. Viel Spaß beim Lösen!
Der PGN-Viewer wird bereitgestellt von chesstempo.com,

Berenbrink - Brinkmann
Rietberg 2018
15.04.2018

Schwarz bot soeben mit 36. ...De5 den Damentausch an. Wie sollte Weiß am besten reagieren?



Austermeier - Behler
Rietberg 2017
23.02.2017

Ja, irgendwas mit Grundreihe - schon klar. Aber nach dem letzten Zug von Weiß (22. Tf3-b3) zog Schwarz Df2 und nach 23. Tf1 Dd2 24. Ld3 endete die Partie später Remis. Wie hätte Schwarz (statt 22. ...Df2) entscheidenden Vorteil erhalten können?



Behler - Lohse
Hamburg 2015
29.08.2016

Ein klassisches Endspiel-Motiv, das öfter auftaucht, als mal spontan meinen könnte: Weiß am Zug erlangt entscheidenden Vorteil...



Szobries - Berenbrink
Bielefeld 2016
04.06.2016

Vor dem Partiezug besaß der Anziehende genug Kompensation für Minus-Qualität und -Bauern. Mit 1. Lc6 versuchte er den Druck auf die schwarze Stellung zu erhöhen, doch der Zug entpuppte sich als Fehler. Warum?



Behler - Kluge
Brakel 2008
10.01.2016

Schwarz zog zuletzt Se5. Die Keule kam umgehend...



Siol - Berenbrink
Rietberg 2015
02.10.2015

Weiß zog zuletzt Le4 und fesselte damit die schwarze Dame. Wie antwortet der Schwarzspieler am besten?



Behler - Klausch
Hamburg 2015
13.08.2015

In der vierten Runde des diesjährigen St. Pauli-Schachopens gespielt, geschah zuletzt Kh8. Wie erlangte Weiß entscheidenden Vorteil?



Ahrens - Austermeier
Bielefeld 2015
28.06.2015

In der zweiten Runde des Sekt oder Selters-Turniers erreichten die Spieler nach weißem Tc1 diese Stellung. Wie kam Schwarz nun in Vorteil?



Berenbrink - Neudorf
Bielefeld 2015
26.05.2015

In unangenehmer Position zog Schwarz zuletzt Da7. Wie kann der Weißspieler nun am besten fortsetzen?



Bigalke - Behler
Hamburg 2013
01.04.2015

Weiß hatte zuletzt Kc5 gezogen, Schwarz antwortete in der Partie La8. Wie hätte er statt dessen in Vorteil kommen können?



Heinz - Berenbrink
Rietberg 2014
03.02.2015

Weiß hatte bereits mit Felderschwächen im eigenen Lager zu kämpfen und zog als letztes 1. b4. Wie konnte Schwarz nun am schnellsten Profit aus der Stellung schlagen?



Flöttmann - Behler
Rietberg 2013
15.12.2014

Schwarz zog nach 1. g3 zu vorsichtig 1. ...Dh3. Das erzwungene Remis nach dem Dauerschach 1. ...Dh2 2. Kh2 Th6 3. Kg1 Th1 3. Kf2 Th2 4. Kg1 Th1 usw. hatte er gesehen. Aber nach dem Damenopfer war sogar noch mehr drin... Wie?



Langhorst - Austermann
Rietberg 2014
12.11.2014

Schwarz droht in der Diagrammstellung mit einem Springerabzug von c6. Wie kontert Weiß?



Behler - König
Gütersloh 2009
19.10.2014

Nach welchem Zug von Weiß gab Schwarz wegen Matts in spätestens vier Zügen auf?