Kommentare zu

Biernath (SF Verl) gewinnt Stadtmeisterschaft

Thomas Biernath von den Schachfreunden Verl hat die 24. Rietberger Stadtmeisterschaft im Schnellschach gewonnen. Mit 6:1 Punkten setzte er sich am Ende an die Spitze des Feldes der 37 Teilnehmer aus sechs Vereinen der Region sowie einigen Nicht-Vereinsspielern. In der letzten der sieben Runden besiegte er den zu dem Zeitpunkt Führenden Sven Behler (SG Turm Rietberg; 5,5 Punkte) und verwies diesen damit auf den zweiten Platz. Rang drei belegte Frank Seliger (Gütersloher SV; ebenfalls 5,5 Punkte).

Dabei sah zunächst ein vierter Spieler nach dem sicheren Sieger aus: Josef Schwarzenberg (SC Delbrück) hatte als einziger die ersten fünf Runden siegreich beendet – darunter das direkte Duell gegen Biernath –, bevor er sich erst Behler und dann Vorjahressieger Cedric Kollenberg (SG Turm Rietberg) geschlagen geben musste.

Schwarzenberg wurde am Ende Vierter. Auf den weiteren Top-Ten-Plätzen folgten Oliver Flöttmann (SG Turm Rietberg) und Kollenberg (alle 5,0 Punkte) sowie Karsten Leuckert (SV Ennigerloh-Oelde), Hendrik Berenbrink, Ferdi Schumacher und David Austermeier (alle SG Turm Rietberg; alle 4,5 Punkte). Bester vereinsloser Spieler wurde Alexander Meusert (3,5 Punkte). Den Pokal als bester U14-Teilnehmer gewann Elias Vögeler (SG Turm Rietberg; 3,0 Punkte).

Die Abschlusstabelle des Turniers findet sich unter » chess-results.com. Mit Thomas Biernath reiht sich damit zum ersten Mal ein aktiver Spieler der Schachfreunde Verl in die » Hall of Fame der Rietberger Stadtmeister ein.

Das traditionelle Schnellschach-Turnier fand zum zweiten Mal in der Mensa der Gesamtschule Rietberg statt. Es gab erneut Preise für alle Teilnehmer, die wie gewohnt kein Startgeld zahlen mussten und kostenfrei mit Kaffee, Kaltgetränken, Süßwaren und Kuchen bestens versorgt wurden. Unterstützt wurde das Turnier einmal mehr von der Sparkasse Gütersloh-Rietberg, der Goldgalerie Harten und der Kaffeerösterei Eos. Rietbergs Bürgermeister Andreas Sunder steuerte im Namen der Stadt drei Einkaufsgutscheine zum Preisfonds bei.

Gerne seien hier die Worte unseres Vereinsvorsitzenden Ferdi Schumacher zitiert: "Bedanken möchte ich mich ganz herzlich bei allen, die bei der Vorbereitung, Durchführung und der Nachbereitung geholfen haben, eingeschlossen die Mütter und Ehefrauen, die für Kuchen und Nussecken gesorgt haben. Die Ostereier-Spende von Werner [Martinschledde] war neu, hat aber guten Anklang gefunden. Nur gemeinsam kann man eine solche Veranstaltung stemmen!"

Und gemeinsam hoffen wir, dass die heimische Sparkasse ihre diesmal zurückgefahrene Form der finanziellen Unterstützung überdenkt und wenigstens auf den vorigen Stand bringt. Immerhin ist die SG Turm Rietberg die mit Abstand höchstklassige Sport-Mannschaft der Stadt.

Eindrücke vom Turnier gibt es in unserer » Galerie.

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden ...



Kommentar hinterlassen


fettkrusivunterstrichenlinks ausrichtenzentriertrechts ausrichtenLink einfuegenEmail Adresse einfuegenBild einfuegenZitat einfuegenCode einfuegenPHP Code einfuegen


Die Summe aus 5 + 2 =