Turm des Monats

In der Rubrik „Turm des Monats“ sollen die Besucher der Turm Rietberg-Seiten fortan Anregungen rund ums Thema Schach finden: Das können lohnende Bücher und Trainings-DVDs sein, aber auch interessante Internet-Seiten oder Hinweise auf spannende Turniere. Die Tipps erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wollen das Rad (bzw. das Schachquadrat) nicht neu erfinden, sondern Anstöße und Anreize geben. Jedes Vereinsmitglied ist außerdem eingeladen, die „Türme“ zu kommentieren und – an den Vereinsabenden oder per Mail - eigene » einzusenden.

Schach-Zeitschrift "Karl"

Diesmal entführt der "Turm des Monats" den Leser an den Zeitschriftenkiosk - und empfiehlt ein (laut Untertitel) "kulturelles Schachmagazin"...

Natürlich gibt es auch Publikationen wie das "Schach-Magazin 64" und die "Deutsche Schachzeitung", die beide (ggf. auf Anfrage) am Vereinsabend eingesehen und/oder ausgeliehen werden können. Ebenfalls äußerst lesenswert und zudem etwas anders gestrickt ist aber "Karl". "Karl" erscheint vierteljährlich und wirft - laut Eigendarstellung - "in Berichten, Analysen, Essays und Porträts einen Blick auf die kulturellen, historischen und gesellschaftlichen Aspekte des Schachs". Jede Ausgabe widmet sich einem bestimmten Schwerpunkt, und die Bandbreite reicht hier von Computerschach über Frauenschach bis Blindschach, von Paul Keres über Michail Botwinnik bis (in der aktuellen Ausgabe) Wolfgang Uhlmann. "Schach und Politik" und "Schach & Alter" sind ebenso Leitthema wie "Schach und Musik" (ist das was für Ludger...?) oder "Schach im Film". Es geht um "Taktik", "Endspiel", "Training" und "Schulschach" wie auch "Stil", "Betrug" und "Remis".
Hinzu kommen in jeder Ausgabe feste Rubriken wie "Meine Lieblingspartie", Kolumnen, Rezensionen, eine Turniervorschau sowie ein Rückblick auf die wichtigsten Schachereignisse der vorangegangenen drei Monate.

6 Euro für 68 Seiten sind da ein fairer Preis. Erhältlich ist "Karl" an gut sortierten Bahnhofsbuchhandlungen, im Abonnement (22 Euro/Jahr), einzelne Hefte kann man aber auch im Internet (http://karlonline.org) nachbestellen. Der Pressewart wird dies gleich mal ausprobieren: mit dem (für ihn dringend notwendig erscheinenden) Heft zum Thema "Motivation"...

(S.B.)

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden ...



Kommentar hinterlassen


fettkrusivunterstrichenlinks ausrichtenzentriertrechts ausrichtenLink einfuegenEmail Adresse einfuegenBild einfuegenZitat einfuegenCode einfuegenPHP Code einfuegen


Die Summe aus 5 + 2 =