Turm des Monats

In der Rubrik „Turm des Monats“ sollen die Besucher der Turm Rietberg-Seiten fortan Anregungen rund ums Thema Schach finden: Das können lohnende Bücher und Trainings-DVDs sein, aber auch interessante Internet-Seiten oder Hinweise auf spannende Turniere. Die Tipps erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wollen das Rad (bzw. das Schachquadrat) nicht neu erfinden, sondern Anstöße und Anreize geben. Jedes Vereinsmitglied ist außerdem eingeladen, die „Türme“ zu kommentieren und – an den Vereinsabenden oder per Mail - eigene » einzusenden.

Weltelite in Dortmund

Nicht originell, aber immer wieder schön: Im Juli schlägt der "Turm des Monats" eine Reise zum Sparkassen Chess-Meeting in Dortmund vor.

Vom 9. bis 17. Juli messen sich bei dem weltweit renommierten Turnier internationale Schach-Größen beim 44. Sparkassen Chess-Meeting im Orchesterzentrum NRW. Auch begleitende Veranstaltungen, wie das Open oder das Helmut-Kohls-Turnier, werden Schachbegeisterte nach Dortmund locken.
Im Zentrum steht aber das GM-Turnier - in diesem Jahr mit sechs internationalen Großmeistern und zwei Top-Spielern der deutschen Schachnational-Mannschaft. Angeführt wird das diesjährige Teilnehmerfeld von der Nummer zwei der Weltrangliste Wladimir Kramnik (Russland). Auf Platz drei der Weltrangliste rangiert der Sieger des letzten Jahres Fabiano Caruana (USA), der das Großmeisterturnier in Dortmund bereits dreimal für sich entscheiden konnte. Sein Debüt beim Chess-Meeting gibt Maxime Vachier-Lagrave (Frankreich), die Nummer fünf der Welt. Außerdem erstmals dabei: der Kubaner Leinier Dominguez Perez, der Russe Jewgeni Najer als Sieger des Aero-Flot-Opens von Moskau und der Deutsche Rainer Buhmann. Das Feld wird komplettiert durch den Ex-Weltmeister Ruslan Ponomariov (Ukraine), der das Großmeisterturnier 2010 gewann, und den deutschen Spitzenspieler Liviu-Dieter Nisipeanu, der im vergangenen Jahr als Drittplatzierter bei seinem ersten Gastspiel beim Chess-Meeting für Furore sorgte.
Bei jeder der sieben Runden werden die Partien auf großen Projektionsflächen übertragen und über Kopfhörer von Live-Kommentaren begleitet. Der Besuch im Orchesterzentrum lohnt sich...!

Weitere Infos und Live-Partien unter www.sparkassen-chess-meeting.de/2016

(S.B.)

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden ...



Kommentar hinterlassen


fettkrusivunterstrichenlinks ausrichtenzentriertrechts ausrichtenLink einfuegenEmail Adresse einfuegenBild einfuegenZitat einfuegenCode einfuegenPHP Code einfuegen


Die Summe aus 5 + 2 =