Turm des Monats

In der Rubrik „Turm des Monats“ sollen die Besucher der Turm Rietberg-Seiten fortan Anregungen rund ums Thema Schach finden: Das können lohnende Bücher und Trainings-DVDs sein, aber auch interessante Internet-Seiten oder Hinweise auf spannende Turniere. Die Tipps erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wollen das Rad (bzw. das Schachquadrat) nicht neu erfinden, sondern Anstöße und Anreize geben. Jedes Vereinsmitglied ist außerdem eingeladen, die „Türme“ zu kommentieren und – an den Vereinsabenden oder per Mail - eigene » einzusenden.

Ein Klassiker ist zurück

Amateure wie Profis setzen das Buch seit Jahrzehnten auf ihre Top-Ten-Listen: David Bronsteins "Sternstunden des Schachs. Zürich 1953".

Nun wurde das Turnierbuch neu aufgelegt.
Zuletzt war der Klassiker des ukrainisch-weißrussischen Großmeisters (1924-2006) auf Deutsch nur noch in der DDR-Ausgabe des Berliner Sportverlags aus dem Jahr 1991 erhältlich: antiquarisch, gebraucht, in Rest-Exemplaren. Nun hat es der Verlag Joachim Beyer neu aufgelegt.
Zugegeben: 38 Euro sind für die 220 Seiten starke gebundene Ausgabe ein happiger Preis, aber der Inhalt hat es in sich: Damals, anno 1953, nahm Bronstein am Kandidatenturnier in Zürich teil - und das war mit 15 von seinerzeit nur rund 30 Großmeistern bombastisch besetzt. Er wurde Zweiter hinter Wassili Smyslow. Geschichte schrieb er jedoch nicht mit seiner Platzierung, sondern mit seinem Turnierbuch - übrigens seinem ersten Schachbuch überhaupt. Dieses gilt aufgrund der Qualität von Bronsteins Partiekommentaren zu den besten Werken der Schachliteratur. Seine lebendigen Schilderungen der Turnierereignisse sowie vor allem seine Erklärungen, Anregungen und Analysen zu den Partien (alle 210 sind enthalten, knapp die Hälfte wird ausführlich kommentiert) sind Legende. Natürlich sind viele Anmerkungen zu den Eröffnungen längst überholt, aber der Schwerpunkt liegt auf dem Mittelspiel - und darin liegt der Wert dieses Buches; denn diese Prinzipien haben bis heute ihre Gültigkeit behalten.

(S.B.)

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden ...



Kommentar hinterlassen


fettkrusivunterstrichenlinks ausrichtenzentriertrechts ausrichtenLink einfuegenEmail Adresse einfuegenBild einfuegenZitat einfuegenCode einfuegenPHP Code einfuegen


Die Summe aus 5 + 2 =